wie wird die progressive Muskelrelaxation angewendet...

 Was ist progressive Muskelrelaxation (PMR)

Die Progressive Muskelrelaxation wurde in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts vom amerikanischen Artz und Physiologen Edmund Jacobson entwickelt. Er entdeckte im Rahmen seiner Forschungstätigkeit an der Harvard Universität den Zusammenhang zwischen Muskelspannung und Angstempfindung. So konnte er zeigen, dass Angst mit einer erhöhten Muskelspannung einher geht, dass aber auch umgekehrt eine gezielte Entspannung der Muskulatur zu einer Reduktion von Angstgefühlen führt. Auf Basis dieser Entkenntnis entstand das Verfahren der Progressiven (= fortschreitenden) Muskelrelaxation (= Muskelentspannung).

PMR ist in Amerika und in Deutschland eine weitverbreitete und wissenschaftlich anerkannte Entspannungsmethode, die zunehmend auch bei uns Verbreitung findet. Die Technik ist leicht zu erlernen und bringt im Vergleich zu anderen Methoden einen raschen Erfolg.

Anwendungsmöglichkeiten:

Muskelverspannungen, z.B. Schulter- Nackenverspannung Spannunskopfschmerzen und Migräne
Schlafstörungen Burnout
Nervösität und innere Unruhe